Languages  

   

Die Kirchengemeinde Vahrenwald arbeitet mit zwei evangelischen Kindertagesstätten zusammen, deren Namen der biblischen Geschichte von Noah und der Sintflut (1.Mose 6-9) entnommen wurden und für Gottes rettende Absicht mit der Menschheit stehen.

Dabei erinnert "Unter'm Regenbogen" an den Bund Gottes mit Noah, dessen Familie in der sogenannten "Arche Noah" Rettung vor dem göttlichen Gericht über die damalige Menschheit gefunden hat. So sollen diese Kindertagesstätten auch für die zahlreichen Kinder schützende Orte der Begegnung sein, in der sie sich angenommen und geliebt wissen. Hier dürfen sie ihre Gaben und Fähigkeiten  entfalten,  und hier hören sie auch die Geschichten aus der Bibel (z.B. anlässlich von christlichen Festen). 

Trägerwechsel: Die Vahrenwalder Kirchengemeinde hat die Trägerschaft für beide Kindertagesstätten zum 1.1.2013 abgegeben.

Neuer Träger ist der
"Evangelisch-lutherische Stadtkirchenverband"
Hildesheimer Str.165/167
30173 Hannover

Die Kindergärten haben dort auch einen eigenen Internetauftritt:
http://www.kirche-kitas.de/

 

KiTa "Unter'm Regenbogen"

"Unter'm Regenbogen" (Vahrenwalder Str.109)

Die Kindertagesstätte "Unter'm Regenbogen" befindet sich auf dem Gelände hinter der Vahrenwalder Kirche. Das Gebäude, das erst vor einigen Jahren aufgestockt wurde,  gehört der Kirchengemeinde Vahrenwald, die bis 2012 auch Trägerin der kirchlichen Einrichtung war. In ihr werden Kinder in einer Vormittags- und zwei Ganztagsgruppen unter der Leitung von Joachim Berndt nach dem "Situationsansatz" betreut.

 

 

 


KiTa "Arche Noah"
"Arche Noah" (Vahrenwalder Str.105)

Die Kindertagesstätte "Arche Noah" befindet sich an der Vahrenwalder Straße und ist schon von weitem durch seine bunte Bemalung zu erkennen. Ihre Gebäude gehören der Stadt Hannover, während sie von 1967 - 2012 in der Trägerschaft der Kirchengemeinde Vahrenwald war. In ihr werden Kinder ganztags nach dem "Offenen Konzept" von der Leiterin Gudrun Kammler-Feiste und ihrem engagierten Mitarbeiterteam betreut.



 

   
© Vahrenwalder Kirche

Vahrenwalder Kirche in den sozialen Medien