Languages  

   

 

A) Das Freizeitenmodell (2015-17)
 
Teilnehmer auf Konfirmandenfreizeit
Die Konfirmanden, deren Konfirmandenzeit nach dem Freizeitenmodell verläuft, behandeln die zentralen Themen des christlichen Glaubens unter Leitung von Diakonin Susanne Gätzschmann und einem Team junger Leute schwerpunktmäßig auf Freizeiten (vor allem in den Schulferien). Dazwischen gibt es regelmäßige Treffen im Rahmen des sonntäglichen Gottesdienstes sowie an ausgewählten Blocktagen.

 
 
Diakonin S.Gätzschmann

Zu Beginn der Konfirmandenzeit werden die neuen Konfirmanden in einem besonderen Gottesdienst vo der Gemeinde begrüßt. In die Schlussphase fällt ein Vorstellungsgottesdienst, bei dem sich die Konfirmanden der Gemeinde mit in der Gruppe erarbeiteten Beiträgen vorstellen.

Für ihre Konfirmation in der Osterzeit wählen sie einen Konfirmationsspruch aus, den sie bei ihrer Einsegnung am Konfirmationstag (7.Mai 2017) zugesprochen bekommen.


Kontakt:
Diakonin Susanne Gätzschmann,Tel: 3508295 
und Pastor Eckhard Gruber
 
 

B) Das klassische Modell der Konfirmandenarbeit (2016-18)

Die Konfirmanden treffen sich z.Zt. wöchentlich zum Konfirmandenunterricht, wo sie in Form von Unterrichtseinheiten und Freizeiten sowie durch die Teilnahme an Gottesdiensten den christlichen Glauben in Lehre und Praxis näher kennen lernen.

Der Unterricht wird von unserer Diakonin S.Gätzschmann durchgeführt. Er behandelt zentrale Glaubensfragen.

Dabei möchten wir den Jugendlichen  die Wirklichkeit des Glaubens an den lebendigen Gott auf  zeitgemäße  und kreative Weise erschließen und die Konfirmanden einladen, ihr Leben bei Jesus Christus durch den Glauben festzumachen (das bedeutet 'Konfirmation'). Die Konfirmation findet in der Osterzeit 2018 im Evangelischen Treffpunkt statt.

Treffen: Mi 16.45 - 18.00 Uhr (außerhalb der Schulferien)
 
Kontakt: Diakonin Susanne Gätzschmann, Tel: 3508295 
und Pastor Eckhard Gruber
 
   
© Vahrenwalder Kirche

Vahrenwalder Kirche in den sozialen Medien