Languages  

   
 
Gottesdienst: Gott loben auf vielfältige Weise
 
 
Wir feiern Gottesdienst: Grundform I  (PDF-Dokument)
 
Die Grundform I enthält zwei Schriftlesungen, dazu eine Reihe älterer liturgischer Gesänge, die eine lange Tradition im evangelisch-lutherischen Gottesdienst haben. Da sie heutzutage nicht so ohne weiteres verständlich sind, wurden einige kurze Erläuterungen beigefügt.

Vor der Abendmahlsfeier gibt es das Angebot einer gemeinsamen Beichte: "Frei zum Eingeständnis. Aufatmen und neu mit Gott anfangen". Sie enthält ein Schuldbekenntnis M.Luthers (zum Mitsprechen) und sieht einen Zuspruch der Vergebung vor für alle, die das Angebot Seiner Gnade annehmen.

In dem folgenden Fenster können Sie das Gottesdienstheft bequem - wie in einem Buch - durchblättern.

 

 

Wir feiern Gottesdienst: Grundform II (PDF-Dokument)

Die Grundform II enthält eine Schriftlesung, dazu eine modernisierte und verkürzte Liturgie, die vor allem für Menschen, die nicht in einer kirchlichen Tradition groß geworden sind, einfacher verständlich ist. Darüber hinaus bietet Sie zusätzlich Raum für einen erweiterten Lobpreis (mit Musikteam) sowie die Weitergabe von Erfahrungen mit Gott.

Vor der Abendmahlsfeier gibt es das Angebot einer gemeinsamen Beichte: "Frei zum Eingeständnis. Aufatmen und neu mit Gott anfangen". Sie enthält einen Psalm (zum Mitsprechen) und sieht einen Zuspruch der Vergebung vor für alle, die das Angebot Seiner Gnade annehmen.

Schließlich lässt sich auch eine Taufe gut in diese Form integrieren. In diesem Fall entfällt die Abendmahlsfeier.

In dem folgenden Fenster können Sie das Gottesdienstheft bequem - wie in einem Buch - durchblättern.

 

 

Wir feiern Gottesdienst: Passionszeit   (PDF-Dokument)

Die Gottesdienste in der Passionszeit feiern wir in Anlehnung an Grundform I. Sie enthält zwei Schriftlesungen, dazu eine Reihe älterer liturgischer Gesänge, die eine lange Tradition im evangelisch-lutherischen Gottesdienst haben. Da sie heutzutage nicht so ohne weiteres verständlich sind, wurden einige kurze Erläuterungen beigefügt, insbesondere zum besseren Verständnis des Leidens und Sterbens Jesu, seiner Passion.

Die besondere Liturgie für diese Zeit sieht vor, dass die Schriftlesungen nicht mit einem Lobpreis der Gemeinde, sondern einem schlichten (gesprochenen) "Amen" beendet werden.

Vor der Abendmahlsfeier gibt es das Angebot einer gemeinsamen Beichte: "Frei zum Eingeständnis. Aufatmen und neu mit Gott anfangen". Sie enthält ein Schuldbekenntnis M.Luthers (zum Mitsprechen) und sieht einen Zuspruch der Vergebung vor für alle, die das Angebot Seiner Gnade annehmen.

In dem folgenden Fenster können Sie das Gottesdienstheft bequem - wie in einem Buch - durchblättern.

   
© Vahrenwalder Kirche

Vahrenwalder Kirche in den sozialen Medien