Languages  

   

Startseite

   
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/kirche/gottesdienste/Kirchkaffee_Mehrzweckraum_2016.jpg'

Uncategorised

Open-air-Kindergottesdienst beim Marathonlauf
Die Kinder nehmen bis zum Kinderlied (ca. 20 Min.) am Hauptgottesdienst teil. Durch den gemeinsamen Beginn im Hauptgottesdienst bereichern und erleben die Kinder die Gemeinschaft der Gemeinde und werden mit den gottesdienstlichen Formen vertraut. Danach gehen sie zusammen mit Mitarbeitern in einen besonderen Raum für Kinder. 
 
Der Kindergottesdienst hat das Ziel, die Kinder bis zum Alter von 12 Jahren mit der Botschaft der Bibel vertraut zu machen und sie zu einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus einzuladen. Pädagogisch umgesetzt wird es durch das Weitergeben biblischer Geschichten, in denen ein Kerngedanke altersgerecht ausgearbeitet wird, der im Alltag der Kinder Platz hat. Gemeinsame Spiele und Bastelarbeiten vertiefen das jeweilige Thema.
 
Darüber hinaus gibt es ein weiteres Angebot für Eltern: Kinder bis 3 Jahre können mit ihren Eltern in den Jugendraum des "Evangelischen Treffpunkts" gehen. Dort wird der Gottesdienst per Video übertragen, während die Kinder „krabbeln“ können. 
 
 
Kontakt: László Szilágyi: 0173/ 3787678   
Email: lacimacis (at) yahoo.de 
Katharina Böhme: 01573/ 4448220   
Email: katharina.boehme.kb (at) gmail

Seniorennachmittag (April 2016)


Seniorennachmittag

Die Senioren kommen in der Regel am zweiten Donnerstag im Monat zum Seniorennachmittag im Gemeindesaal zusammen, um Gemeinschaft zu haben, fröhlich zu sein und unterhalten zu werden. Daher beinhaltet das Programm nicht nur Biblisches, sondern auch weltliche Themen wie Diavorträge, Lesungen, Singen. Der Seniorennachmittag beginnt mit einer Andacht und einem Lied,
mit dem Vaterunser und dem Segen wird er beendet.

Treffen: Donnerstag (1x im Monat): 15.00 – 17.00 Uhr,
Nächste Treffen (2017): 14.09. (Bitte anmelden im Gemeindebüro!)

Ansprechpartner: Frau Wollny

 

Gebetsfrühstück

Geleitet vom Satz: „Einer trage des anderen Last...“ (Gal.6,2) gibt es für Senioren als weiteres Angebot das Gebetsfrühstück einmal im Monat jeweils am 1. Freitag. Das gemeinsame Frühstücken ermöglicht das Teilhaben an den Sorgen, Freuden, Fragen des anderen. Es soll Zeit sein für persönliche Gespräche und auch Zeit für Gemeinsamkeit.
Abschließen wird diesen Vormittag eine Zeit des gemeinsamen Gebetes. Jeder betet dabei auf seine Art und Weise, der eine laut, der andere eher in der Stille. Wieder andere bitten, dass für sie und ihr Anliegen gebetet wird, weil ihnen in ihrer derzeitigen Situation die Worte fehlen. Bei allem vertrauen wir darauf, dass Gott unsere Gebete hört.

Gebetsfrühstück: 1. Freitag im Monat: 9.30 Uhr
Nächste Treffen (2017): 06.10/ 03.11./ 01.12.

Anmeldung: Gemeindebüro, Tel. 350 66 36

 
 
Kontakte zu Altenpflegeheimen im Gemeindebezirk
 
Alloheim-Seniorenresidenz "Rotermundstr."
Alloheim-Seniorenresidenz, Rotermundstr. 7

Herzliche Einladung zur Andacht. Sie findet in der Regel am 2.Dienstag im Monat, 10.30 - 11.00 Uhr im Tagesraum (Erdgeschoss) statt.

Terminvorschau (2017): Di 17.10.

Die Andachten werden von unserer Regional-Diakonin Elke Siegmund gehalten.
Bewohner des Hauses mit ihren Angehörigen sowie auswärtige Gäste sind willkommen!
 
 
 
Giomi Seniorenresidenz Vahrenwald
Giomi Seniorenresidenz, Vahrenwalder Str. 111

Herzliche Einladung zur Andacht. Sie findet in der Regel am 1.Dienstag im Monat, 10.30 - 11.00 Uhr im Kulturraum (1.Etage) statt.
 
Terminvorschau: So 1.10. (Wegen Erntedank am Sonntag!)
 
Die Andachten werden von unserer Regionaldiakonin Elke Siegmund gehalten.
Bewohner des Hauses mit ihren Angehörigen sowie auswärtige Gäste sind willkommen!
 
 
 
Der Kirchenvorstand auf Klausurtagung (2017)

"Weidet die Herde Gottes (=Gemeinde), die euch anbefohlen ist;
achtet auf sie... wie es Gott gefällt."
(1.Petrus 5,2)

In der Bibel wird die Gemeinde auch mit einem Haus verglichen, dessen Baumeister Gott selber ist und das auf den Glauben an den Herrn Jesus Christus gegründet ist. Dabei kommt dem Kirchenvorstand die Aufgabe zu, die Dienstbereiche zu koordinieren, ein Leitbild für die Gemeindearbeit zu entwickeln (Bild: Unser Gemeindeprofil), Schwerpunkte der Gemeindearbeit festzusetzen und Mitarbeiter/innen zu berufen. Somit obliegt dem Kirchenvorstand in Zusammenarbeit mit dem Pfarramt die geistliche Leitung der Gemeinde.

Dem Kirchenvorstand, dessen Vorsitzender Pastor Eckhard Gruber ist, gehören insgesamt 8 Personen an. Zu ihren Aufgaben gehören u.a. die Dienstaufsicht über die angestellten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Festlegung von Zeiten für Gottesdienste, missionarische und diakonische Aufgaben, Gebäudemanagement und notwendige Verwaltungstätigkeiten in Zusammenarbeit mit dem Gemeindebüro.

Die Sitzungen des Kirchenvorstands (KV) finden in der Regel an einem Mittwoch Abend im Monat statt. Darüber hinaus gibt es Beauftragte für bestimmte Arbeitsbereiche sowie Fachausschüsse, in denen Kirchenvorsteher/innen zusammen mit anderen Gemeindegliedern tätig sind:

  • Diakoniebeauftragte: Die Diakoniebeauftragte unterhält Verbindungen zu diakonischen Einrichtungen (z.B. Diakonisches Werk, Diakonie-Sozialstation) und ist zugleich Ansprechpartnerin für Fragen und Anliegen im Bereich der Diakonie.
    Kontakt: J. Wollny


  • Feste: Der Festausschuss kümmert sich um die Planung und Organisation von Gemeindefesten
    Kontakt: Irene Eickelmann (Vors.), Birgit Eberhardt, Brunhild Wehner, J. Wollny


  • Gebäudemanagement: Der Ausschuss befasst sich mit allen Fragen, welche die Instandhaltung der Liegenschaften bzw. der Gebäude der Gemeinde betreffen. Dem Ausschuss gehören neben Mitgliedern unserer Gemeinde auch Mitglieder der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hannover an.
    Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (KV), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (KV)

  • Koordinierungs-Ausschuss: Dieser Ausschuss befasst sich mit Fragen der Raumvergabe im Ev. Treffpunkt sowie vielen anderen Fragen und Anliegen, welche die gemeinsame Nutzung des Ev. Treffpunkts gemeinsam mit der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hannover betreffen.
    Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (KV), Astrid Herold, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Pfarrsekretärin) sowie LKG-Mitglieder

  • Stadtkirchentag: Zu den Sitzungen des Stadtkirchentages, dem Parlament der Kirchengemeinden im Kirchenkreis Hannover, entsendet die Gemeinde ein Mitglied und einen Stellvertreter, die dem Kirchenvorstand regelmäßig Bericht erstatten.
    Kontakt: Astrid Herold (Mitglied), Herbert Bittner (stellv. Mitglied)


  • Verwaltung: Der Verwaltungsausschuss, zu dem mindestens drei Kirchenvorsteher/ innen gehören müssen, befasst sich mit verschiedenen verwaltungstechnischen Aufgaben, z.B. Festlegung freier Kollekten, Raumvergabe.
    Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (KV), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (KV), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!(Vors.), J. Wollny (Pfarrsekretärin)

Blick auf den "Evangelischer Treffpunkt"
Vahrenwalder Kirche in Kooperation mit Landeskirchlicher Gemeinschaft


Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Hannover-Vahrenwald wurde am 1.Oktober 1924 gegründet. Schon damals war es eine sehr rege, von sozial-missionarischer Arbeit geprägte Gemeinde. Heute zählt die Gemeinde ca. 3.050 Gemeindeglieder, zu der engagierte Christen aller Generationen gehören. Sie ist eine von 61 Gemeinden im Kirchenkreis Ev.-luth. Stadtkirchenverband Hannover und gehört zum Amtsbereich "Hannover-Mitte".

Die Gottesdienste werden am Sonntag in der Regel mit Abendmahl gefeiert. Sie laden zum Glauben an Jesus Christus ein und stärken die Gemeinschaft mit ihm. Es herrscht eine familienfreundliche Atmosphäre mit einem eigenen Kindergottesdienst. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es das Angebot des Kirchkaffees.

Die Leitung der Kirchengemeinde liegt in den Händen von Kirchenvorstand und Pfarramt. Viele haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dienen dabei Jesus Christus mit ihren Gaben. 

Um zum Glauben an Jesus Christus zu finden und darin zu wachsen, gibt es ein breites Angebot an Gruppen und Aktivitäten. Die Gemeinde unterstützt  Missionsprojekte mit sozial-diakonischem Schwerpunkt im In- und Ausland. Wir wissen uns mit verschiedenen Gemeinden aus Landes- und Freikirchen - beispielsweise im Rahmen der Evangelischen Allianz Hannover - verbunden.

Auf dem Grundstück bzw. ganz in der Nähe befinden sich die Kindertagesstätten “Unterm Regenbogen” und “Arche Noah”, deren Träger die Vahrenwalder Gemeinde bis Ende 2012 war. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der "Evangelische Jugendtreff" (Träger:Evangelischer Stadtjugenddienst).

Darüber hinaus engagiert sich die Gemeinde auch in den beiden Seniorenheimen im Gemeindebezirk:

In den Jahren 2014/15 wurde auf dem ehemaligen Gelände der Vahrenwalder Kirche (bis 2013) ein neues Kirchen- und Gemeindezentrum, der "Evangelische Treffpunkt" (Foto), errichtet, in dem zwei Gemeinden "unter einem Dach" wirken: die Vahrenwalder Kirchengemeinde und die Landeskirchliche Gemeinschaft Hannover

Weitere Informationen zu unserer evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde finden Sie im Faltblatt:

und zur ehemaligen Vahrenwalder Kirche (1950-2013) im Internetlexikon Wikipedia: Vahrenwalder Kirche

Gott führt sein Volk mitten durchs Schilfmeer (2.Mose 14)

Hallo, wir nennen uns "die Stehaufmännchen", weil wir für Gott aufstehen wollen und auch, weil wir darauf vertrauen, dass Gott uns aufhilft, wenn wir mal gefallen sind.

Wir können gut noch Verstärkung gebrauchen. Deshalb laden wir alle 9-12 Jährigen ein, mit uns einmal in der Woche zusammen zu singen, zu beten, zu spielen oder zu basteln und auch um Gott besser kennen zu lernen. Wir treffen uns wöchentlich im "Evangelischen Treffpunkt". Dort haben zwei junge Mitarbeiter das obige Bild extra für uns flächendeckend an die Wand gemalt. So haben wir immer vor Augen, dass Gott seine Leute auch in Schwierigkeiten und Gefahren führt.

 

Holzkreuz, Bibeln und anderes mehr

Übrigens ist die Idee, uns "Stehaufmännchen" zu nennen, entstanden, als wir von den Mauern Jerichos gehört haben: Sieben Tage lang standen die Israeliten auf und gaben Gott die Ehre: Manchmal erschien es ihnen vielleicht etwas eintönig, Tag für Tag dasselbe zu tun, aber sie hielten durch. Es hat sich gelohnt: Die Mauern fielen!

Auch uns fällt es manchmal schwer, aber wenn wir uns als "die Stehaufmännchen" dienstags treffen oder Sonntags in den (Kinder-)Gottesdienst gehen, dann bekommen wir wieder neuen Mut, mit Gott durchs Leben zu gehen.  


Treffen:  Dienstags 17.00 - 18.30 Uhr
Ort: Evangelischer Treffpunkt/ Kinderraum - Vahrenwalder Str.109
Kontakt:  László Szilágyi, Jugendreferent, H: 0173/ 3787678
                Kerstin Fock, Mitarbeiterin, H: 0177/ 3241522

 

   

Tageslosung

von Mittwoch, 20. September 2017
Es kommt die Zeit, da werde ich meinen Geist ausgießen über alle Menschen.
Petrus sprach: Da Jesus nun durch die rechte Hand Gottes erhöht ist und empfangen hat den verheißenen Heiligen Geist vom Vater, hat er diesen ausgegossen, wie ihr seht und hört.
   

Neuigkeiten

   

Unsere Fanpage

 
   
© Vahrenwalder Kirche

Vahrenwalder Kirche in den sozialen Medien